Vladi
01-05-2019 18:08
Views: 831

Die Schlacht bei den Thermopylen

Map dates
CategorySingleplayer
Required gameversionRelease
Player6
Map size170
Difficultydifficult
RaceFree choice
Playerratings
No ratings yet
Download
Downloads462
File size1,59 MB

Show the maplog of this map

Historische Begebenheit
Etwa fünf Jahrhunderte vor Christus steht der Perserkönig Xerxes mit einer gewaltigen Armee vor den Territorien der hellenischen Städte.
Sein Heer ist zahlenmäßig um ein Vielfaches den Griechen überlegen, die allerdings für ihre Hopliten der Extraklasse bekannt sind. Gerüchten zufolge kann es ein griechischer Hoplit mit 7 einfachen persischen Soldaten aufnehmen.
Xerxes hat die Griechischen Territorien bereits bis zu den Ausläufern der Thermopylen kampflos einnehmen können. Doch an der Engstelle steht eine taktisch bestens positionierte Einheit spartanischer Hopliten. Allerdings ist das griechische Städtebündnis sich nicht zu hundert Prozent einig; manche Städte haben sich in weiser Voraussicht auf Xerxes' Seite geschlagen
König Xerxes hat daraufhin Späher aussenden lassen, um die Region zu erforschen. Der direkte Weg ist durch die starken Spartaner blockiert, doch die Späher berichten von einem Pass, der an ihnen vorbeiführen könnte.
Sollte Xerxes sich auf diese hinterhältige Möglichkeit oder lieber in den direkten Kampf gegen die Spartaner stürzen? Die Verbündeten im Süden sehen sich in arger Bedrängnis durch die Griechische Allianz. Wird Xerxes in der Lage sein, seine Verbündeten zu retten?

Hinweise
Du startest als König Xerxes im Norden, vor den Thermopylen. Baue Deine Streitkräfte auf und stelle eine zahlenmäßige Übermacht dar. Folge den Richtungsschildern, die die Späher aufgestellt haben.
Entscheide Dein Vorgehen weise.

Einstellungen
P1 = menschl. Spieler (Perser = Asiaten)
P2 = KI (Spartaner = Römer)
P3, 4, 5 = KI (Griechen = Nubier)
P6 = KI (Griechen = Nubier)

WICHTIG:
P1 und P6 auf General verbünden (persische Allianz)
P2, P3, P4, P5 alle auf General verbünden (griechische Allianz)

Mittlere Rohstoffe, Nebel an, Siegbedingung: Alle Feinde vernichten.



SPOILER SPOILER ++++
Anmerkungen zur Umsetzung
SPOILER SPOILER ++++)

1. Da die Karte zwingend quadratisch ist, gibt es im Westen und Südwesten einen größeren Teil, der nicht erobert/besetzt werden muss. Er kann ausgelassen werden.
2. Die Logik ist: Perser = menschlicher Spieler, muss mit vielen schlechten Legionären auskommen. Griechen = KI, hat nur wenige Soldaten, diese aber auf Level General (Hopliten)
3. Die KI ist ein bisschen dumm. In seltenen Fällen hat sich in meinen Probeläufen gezeigt, dass der rote Spieler (Position 2, Spartaner) träge mit der Münzprägung ist (bleibt bei unter 20 Münzen dauerhaft hängen). Ich hoffe, dass das nur ganz selten vorkommt, sonst ist es zu einfach
4. Tipp: Du benötigst viel Nahrung, um viel Eisen und Kohle für die Legionäre zu fördern. Platz ist genug da, im Osten und Westen gibt es große Rohstoffvorkommen in den Bergen.

https://www.siedler-maps.de/s2maps/map-908.htm


Comments

  Topic Replies Last reply
Die Schlacht bei den Thermopylen: Schöne Karte
wowbagger42, 03-05-2019 09:44
7 07-05-2019 18:08
Luki64

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum