Sockla
24.02.2015 13:56
Views: 2059

Muehsam ernaehrt sich das Eichhorn

Mapdaten
KategorieKnobel
Benötigte SpielversionAddOn benötigt
Spieler6
Mapgröße512
Schwierigkeitnormal
SpielervolkMaya
Spielermeinungen
Bisher keine
Download
Downloads491
Dateigröße269,30 KB

änderungen dieser Map anzeigen


Ehe hier der Eindruck entsteht, es mappe nur noch jolo, kommt die seit fast einem halben Jahr in Arbeit stehende Map. Wer "Ohne Moos nix los" gespielt hat, wird sich eventuell zuhause fühlen. Diesmal gibt es wirklich keines...

Vorgeschichte:

Das war so nicht gedacht. Schiff kaputt, fernab der Heimat. Wir wollten fischen, viel Fisch nach Hause bringen. Stattdessen gerieten wir in diesen grauseligen Sturm.

Das Gute daran ist, dass wir auf dieser hübschen Insel gelandet sind. Außerdem haben wir einige - wenn auch wenige - Werkzeuge dabei, die sich jetzt als sehr nützlich erweisen werden.

Die Insel ist allerdings bereits bewohnt. Außer seltsamen Japanern, welche "Kantaku Chi" betreiben, leben hier rundliche Leute eines fremden Volkes. Die Meisten von ihnen beherrscht ein Arnulf und sie sind nicht sehr freundlich, sobald man sich ihren Häusern nähert. Sie können selbst Kohle produzieren, eine Fähigkeit, von welcher sie, da es hier keine zu geben scheint, ausgiebig Gebrauch machen.

Arnulfs Bruder Beenulf (welch ein seltsamer Name!) hat sich (weil Arnulf aufgrund des bei ihnen üblichen Anerbenrechtes allein Krone und Thron geerbt hat) ein neues kleines Reich aufgebaut und plant, den allgegenwärtigen Kohlemangel dadurch zu beenden, dass er Förster in das Zeitalter des Karbon zurücksendet, sodass sie dort Riesenbärlappe und ähnliches auf diesem Teil der Welt anbauen können, die dann über die Jahrmillionen in Kohle verwandelt werden können ... verwandelt worden sein werden.

Er behauptet, bereits ein Wunder entwickelt zu haben, mit welchem seine Priester die Zeitreise ermöglichen können, aber er bezweifelt, dass die Pflanzen ausreichend wachsen werden ... gewachsen sein werden ... wachsen geworden sind ... egal.

Wir andererseits sollten eine neue Siedlung gründen. Danach sollten wir unseren Göttern und Geistern danken, indem wir vier Stapel Goldbarren in der Mitte unseres Dorfes zusammentragen und Feuerwasser opfern. Danach sollten wir Beenulf einige Priester zur Verfügung stellen, die seine Förster begleiten und mit "Wundersamem Wachstum" unterstützen können.

http://www.siedler-maps.de/s4maps/map-8292.htm


Kommentare

  Thema Antworten Letzter Beitrag
Muehsam ernaehrt sich das Eichhorn: Nice
Zealous22, 25.02.2015 03:15
3 16.03.2015 19:55
schwemmel

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum