Was läuft verkehrt?

» Settlers Map Source Forums » Siedler DEdK - Settlers HoK » Was läuft verkehrt?

Back to the maps: The Settlers HoK » Neue Regionen

Pages: 1

Sachse
#1
04-08-2017 10:23
Posts: 112

Was läuft verkehrt?

Hallo Settlermann,

ich habe mir noch ein paar Schwertkämpfer ausgebildet und bin los die Motte der Banditen zu zerstören - hat auch geklappt. Habe erst durch Zufall herausbekommen, dass man die Burg erhält wenn man mit Helias direkt an der Burg steht. Danach kam Erec und war nach 1 Minute platt, da der Raubritter angriff. Nach 3 Minuten war meine Burg und das Dorfzentrum weg, da man mit den Anfangstruppen gegen den Raubritter keine Chance hat. Erecs zweites Kontigent hat auch keine Minute überlebt. Meine eigenen Truppen konnte ich neben die auf die Burg einprügelten Raubritter stellen, sie taten nichts, auch nicht mit Angriffsbefehl, nur wenn sie selber angefriffen wurden haben sie sich verteidigt.

Wie soll man weiterspielen, ich bitte um Hilfestellung.

Gruß Sachse

____________________
Murphy: Nichts ist so leicht wie es aussieht.

Settlerman
#2
04-08-2017 10:41
Posts: 238

Hi Sachse,
Hab dir 'ne PN geschickt .
lg

Nebelvolk
#3
04-08-2017 11:03
Posts: 96

Sachse

Du hast bestimmt gemerkt das du schon Militärgebäude hast, deshalb solltest die auch nutzen und dann ist die Map easy und dazu wieso muss eine Map immer eintönig sein

____________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Settlerman
#4
04-08-2017 11:16
Posts: 238

Hi,
Wie meinst du das mit "eintönig"? Die Landschaft? Die Kämpfe?
lg

Nebelvolk
#5
04-08-2017 11:24
Posts: 96

So meine ich das nicht die map ist perfekt

Ich meine diverse andere Maps die wo man alles schon hat und sich nur noch aufbauen muss und bei deiner ist der Härtegrad viel besser weil man da erst die Burg holen muss und dann sich gegen die Gegner direkt zur Wehr setzen muss ... das macht eine Perfekte Map aus !
lg

____________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Nebelvolk
#6
04-08-2017 11:27
Posts: 96

und dazu

Schnelligkeit ist Voraussetzung

____________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Michael
#7
04-08-2017 21:22
Posts: 122

wenigstens Überdenkenswert

Hi Settlerman,

danke für die Karte, sie hat dich sicher jede Menge Arbeit gekostet.

Allerdings möchte ich mich dem Hinweis von Sachse anschließen. Die vorhandenen Materialien und das Geld wurden völlig aufgebraucht um die Banditen und die Motte zu zerstören. Allerdings, kaum war der letzte Räuber erledigt tauchte eine Überarmee auf und das Spiel war binnen 2 Minuten zu Ende. Die von Erec avisierte Armee war ein Witz, im Nu erledigt und binnen einer weiteren Minute war die Burg platt.

Womit hätte ich das verhindern können, bitte? Die Kassen waren zu diesem Zeitpunkt leer, Holz war auch fast alle und ohne Euronen nutzen auch die wenigen Eisenvorräte nichts mehr.

Was bitte meint Nebelvolk wenn er immer von "Können" und "Schnelligkeit fabuliert?

Nochmals Danke für deine Mühe.

Mit freundlichen Grüßen

Michael

Joachim
Guest
#8
04-08-2017 23:08

Hallo,

habe die Map 2 mal gespielt, Ist recht haarig am Anfang.
Mein Weg: Kisten mit Geld und Eisen geholt, Truppen aufgefüllt mit Schwertkämpfern,
dann im "Schein" von Helias die Banditen angegriffen, bis neue Banditen aus der Motte kommen,
zurück zum Truppen aufstocken, erst dann die Motte angegriffen und zerstört.
(Hatte den Eindruck das sie nicht sofort zertört werden kann)

Dann Burg verteidigen und reparieren. Erforschen von Türmen und Ara.. was auch immer Schützen.
ein paar Steinmetze zum veredeln.

Wenn die Schützen perfekt ausgestatten sind, so 5 6 Trupps, und ein paar Steine da sind,
den Engpass zwischen Steinbruch und Eisenmine mit Balistatürmen und Schützen dicht machen.

In Ruhe Eisen, Holz und Steine abbauen und veredeln

Der Rest ist schnell erledigt, eine Kaserne von unten,
und den Schiessplatz einfach links liegen lassen.
Nach 90 Minuten ist es vorbei.

Nach dem anstrengenden Anfang hatte ich mir etwas mehr vom Endgegner erhofft.
Als Intro für eine Große Map fände ich es perfekt.

Ach Ja, da wo Ich Wohne hat das Wasser einen geringen "Härtegrad" (weniger als 8,4 °dH)

Gruß Achim

Settlerman
#9
04-08-2017 23:51
Posts: 238

Hallo Joachim und Michael,
Danke für euer Feedback! Werde das mit den Resourcen mal überarbeiten, damit man ein paar Resourcen zum Verteidigen bekommt wenn die Banditen tot sind.
Nochmal als Tipp: Mit Helias kann man sich bei den Banditen eine relativ große Anzahl an Banditen bekehren, die man dann bei der Verteidigung verwenden kann!
lg
Settlerman

PS: Was spielt denn der Härtegrad des Wassers bei euch hier für eine Rolle?

This posting has been edited by Settlerman: 05-08-2017 at 10:01.

Gerke
Guest
#10
05-08-2017 22:46

Posted by Settlerman:
PS: Was spielt denn der Härtegrad des Wassers bei euch hier für eine Rolle?


Damit ermittelt er deine Identität.

Joachim
Guest
#11
06-08-2017 14:29

Sorry,

ich hatte einige "Nebulöse" Kommentare "vervolkt",
und da konnte ich mir einen kleinen Scherz bezüglich
des Härtegrades (Wasser/Map) nicht verkneifen.

Werde heute noch mal die neue Version spielen.

Gruß Achim

Joachim
Guest
#12
06-08-2017 17:27

So,

gerade noch mal die Map gespielt.
Für meine Spielweise hat sich nicht viel geändert,
war Ok und ist jetz auch Ok.

Man muss halt am Anfang etwas Zeit und Geduld haben.

Gruß
Achim

Settlerman
#13
11-08-2017 10:52
Posts: 238

Hi Joachim,
Jetzt hab ich das verstanden.
Nochmals danke für dein Feedback.
lg

Nebelvolk
#14
11-08-2017 12:33
Posts: 96

Michael

Wenn man Ahnung von spielen hat dann solltest du die Map schaffen man muss nicht direkt aufgeben und immer dran bleiben es heißt das man es können muss und schnell spielen muss wenn man so etwas drauf hat dann schafft man jede Map bin immer auf der suche nach neuen Maps die ich spielen kann und ich bin sehr froh das diese Seite existiert sogute Maps und dazu kostenlos

____________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Pages: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum