Gelungene Karte

» Settlers Map Source Forums » Siedler 2 DnG - Settlers 2 10th Anniversary » Gelungene Karte

Back to the maps: The Settlers 2 - 10th Anniversary » Gelobtes Land

Pages: 1

jojo18
Guest
#1
30-10-2017 13:08

Gelungene Karte

Danke für diese schöne map! Ich liebe Karten mit Schifffahrt...

Turtle
#2
30-10-2017 14:14
Posts: 89

Posted by jojo18:
Danke für diese schöne map! Ich liebe Karten mit Schifffahrt...


Hallo jojo18,

Danke zurück! Genau aus dem gleichen Grund bastel ich gerne hin und wieder mal eine S2-DnG-map.

rusticisland
#3
31-10-2017 04:31
Posts: 3

Water

You do not need to place water on your maps. Water is automatic and available everywhere on a map. Looking forward to trying out your map.

kaserne
Guest
#4
11-01-2018 06:59

Gute Map

2072 Besiegte Soldaten
Gib es eigentlich einen trick wie man ware per schiff direkt senden kann?
hatte noch 200 münzen auf meiner hauptinsel die da einfach geblieben sind

jojo18
Guest
#5
11-01-2018 14:41

Tricks

Es gibt einen Trick, der aber nur funktioniert, wenn deine Münzen (Soldaten, Bauarbeiter...) wirklich woanders gebraucht werden.

Manchmal werden sie an einem Ort - gerne ein Hafen auf einem entlegenen Inselchen - regelrecht gehortet. In diesem Fall braucht man ein zweites Gebäude mit Lagerkapazität. Ich baue dann ein Lagerhaus z.B. neben diesen Hafen und schicke die Münzen o.ä. dort hin. Sofort funktionieren die Transportwege wieder, die Münzen wandern zurück in den Hafen und werden abgeholt.

Das müsstest du auf deiner Hauptinsel auch versuchen. Es geht auch mit dem Hauptquartier.

Alternative: Fleißig Gold und Kohle abbauen und die Münzprägerei dorthin stellen, wo der Feind ist....

Hilft das?

Turtle
#6
14-01-2018 09:26
Posts: 89

Posted by jojo18:
Es gibt einen Trick, der aber nur funktioniert, wenn deine Münzen (Soldaten, Bauarbeiter...) wirklich woanders gebraucht werden.

Manchmal werden sie an einem Ort - gerne ein Hafen auf einem entlegenen Inselchen - regelrecht gehortet. In diesem Fall braucht man ein zweites Gebäude mit Lagerkapazität. Ich baue dann ein Lagerhaus z.B. neben diesen Hafen und schicke die Münzen o.ä. dort hin. Sofort funktionieren die Transportwege wieder, die Münzen wandern zurück in den Hafen und werden abgeholt.

Das müsstest du auf deiner Hauptinsel auch versuchen. Es geht auch mit dem Hauptquartier.

Alternative: Fleißig Gold und Kohle abbauen und die Münzprägerei dorthin stellen, wo der Feind ist....

Hilft das?



Hallo jojo18

vielen Dank für deinen Trick, kannte ich auch noch nicht.

Ich habe bisher die Goldmünzen in den Häfen gelagert in der Hoffnung, dass sie schneller transportiert werden. Das war demnach nutzlos.
Dort wo viele Münzen übrig waren, habe ich Burgen und Türme gebaut und die Solis zu Generälen ausgebildet. Die dann wieder in die Häfen geschickt und geduldig gewartet, bis sie abgeholt wurden. Erst danach sollte man erneut Solis in die Gebäude schicken, weil sonst die Generäle wieder hin dackeln. Die Lieferung von Münzen an die Gebäude kann man laufen lassen, auch wenn sie leer stehen. Die KI schickt eh ganz wenige Münzen in nicht besetzte Gebäude.

Gruß Turtle

P.S.: Zu den 200 Münzen zählen auch die in den Militärgebäuden! Da hilft es, Solis dort auszubilden, aber die Münzlieferung vorher stoppen.
ODER: Gebäude abreißen und durch Baracke ersetzen. Die Münzen werden vollzählig ins nächste freie Lager(Hafen) transportiert. Das bringt zusätzlich noch die Hälfte des Baumaterials (Wichtig, wenn z.B. die Katapulte zu viele Steine verballert haben.)

This posting has been edited by Turtle: 14-01-2018 at 09:38.

jojo18
Guest
#7
14-01-2018 13:17

Hallo Turtle,
so wie du spielst, läuft alles gut. Mein Trick greift dann, wenn die KI überfordert ist, und das scheint dann der Fall, wenn es viele Inseln gibt ( so wie auf dieser Karte). Dann wird manchmal alles in einem Gebäude eingelagert und nicht mehr abgeholt. Keine Ahnung, warum das so ist. Ich musste anfangs schon Spiele abbrechen, weil plötzlich kein einziger Bauarbeiter mehr da war.

Pedi
#8
03-02-2018 04:00
Posts: 70

Toll

Hallo,
diese Map hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang unbekümmert rumsiedeln, ohne nach wenigen Minuten sich schon im Krieg zu befinden, finde ich stets angenehm. Okay, hinzukommt die eigene Startinsel, Sicherheit pur. Die reichlichen Bodenschätze sind in meiner Nachbetrachtung durchaus notwendig, die Gegner rüsten dementsprechend erstaunlich massiv auf und leisten erbittert Widerstand. Hat mir sehr Spass gemacht mehrmals den Durchbruch zu vagen, vor allem an mehreren Fronten. Das Liefermanagement, bei mir in erster Linie die Generäle, sollte gut durchdacht sein. Ähnlich gefallen hat mir auch deine "Gestrandet"-Map. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel, dass ich dort den selben Text platziere. Vom Inhalt sind die 2 Maps ähnlich.

Dankesehr für reichliche Siedelstunden

This posting has been edited by Pedi: 13-05-2018 at 18:35.

Turtle
#9
06-02-2018 11:48
Posts: 89

Freut mich...

Hallo Pedi,

freut mich, dass dir meine Karten gefallen haben. Hast mich sogar auf eine Idee gebracht, wie man eine „etwas andere“ Map gestalten könnte Mal sehen, wann ich Zeit dazu finde.

Ja, ich mag es am Anfang gemütlich. Aber zu lange trödeln darf man auch nicht. Sonst sind die Gegner schneller bei den Häfen/Inseln. Dann gehen die Chancen gegen Null, das Spiel zu gewinnen. Anscheinend konnte ich das in den Tests so einstellen, dass kaum jemand Schwierigkeiten damit hatte.
Große Gebiete mit wenig Hindernissen sorgen für die freie Entfaltung der Gegner. Die meiste Zeit erfordert die Rohstoffverteilung. Die Feinde sollen stark, aber noch besiegbar sein. Dazu benötigt der Spieler genügend Reserven. Bei den ersten Versuchen sind am Ende der Kohle(/Eisen/Gold) meistens zu viele Feinde übrig, bis dann nach 5-10 Durchläufen die Verteilung stimmt.

Wie Du siehst, gibt es bei mir nix vom „Fließband“. Bis aus einer Idee eine brauchbare Map geworden ist, benötige ich reichlich Zeit. Andererseits ist das für mich der Reiz, S2-Karten zu mappen. An der Stelle mal ein Dankeschön für Eure Geduld!

runbecker
#10
18-04-2018 13:51
Posts: 101

Schönen Dank für die Karte. Mal etwas anders gestaltet.
Probleme mit dem "horten" hatte ich noch nie, auch hier nicht. Ich lagere zeitig "frontnah" um oder verlege die Produktion entsprechend.
Weiter so.

Flinx
Guest
#11
16-07-2018 08:39

Schöne Karte

Hallo jojo18,

vielen Dank für die Karte. Die erste Hälfte war zwar etwas zäh (bis man auf die Inseln umgesiedelt und sich durch den Granit gegraben hat), aber dafür waren die Gegner dann auch gut gerüstet (>1600 besiegte Soldaten).
Die auf die Inseln asynchron verteilten Rohstoffe waren dann auch eine schöne logistische Herausforderung.

Gerne mehr von solchen Maps...

LG,
Flinx

Flinx
Guest
#12
16-07-2018 08:43

Falscher User

Uuups, vielen Dank natürlich an Dich, Turtle!
Hab ich doch glatt dem falschen Mapersteller gedankt...

jojo18
Guest
#13
27-07-2018 21:50

Und ich kann sowas doch gar nicht.....

Turtle
#14
28-07-2018 11:06
Posts: 89

Posted by jojo18:
Und ich kann sowas doch gar nicht.....



Hallo Leute

Vielen Dank für Euer positives Feedback. Maps selber bauen kann eigentlich jeder. Der Map-Editor ist selbsterklärend. In 2-3 Tagen ist die erste Karte zum probieren fertig.
Jetzt kommt der zeitaufwändige Teil, Testläufe und Korrekturen. Man muss es einfach mögen, um dran zu bleiben.

Auch nicht von Pappe sind Probleme mit neuer Hardware und Windows. Ich habe das letzte 1/2 Jahr gebraucht, um S2DnG auf meinem Neuen so einigermaßen zum laufen zu bringen. (AMD Ryzen 8core, 32GB RAM, eigentlich für Videoschnitt optimiert, 2 SSD mit Win10 und 7, VirtualBox mit WinXP zum testen/spielen der S2-Maps).
Besser wäre es wohl, wenn ich mir einen „alten“ Laptop besorge, der WinXP verträgt. Wenn SP3 und die restlichen x GB Updates installiert sind, darf ich halt nicht mehr online damit gehen.

Jetzt werde ich erst mal die Map fertig machen, die ich schon im Winter angefangen hatte. Dort können sich schon zu Beginn die „Kämpfer“ ins Getümmel stürzen. Ich bevorzuge den gemütlichen Aufbau und auch dafür ist die Map geeignet. Es sind noch ein paar Wochen Tests erforderlich, dann werde ich sie online stellen.

Sommerliche Siedlergrüsse
Turtle

Pages: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum