IhN - Tutorial

» Settlers Map Source Forums » Mapdiskussionen - Mapdiscussions » IhN - Tutorial

Pages: 1

Zedeg
#1
05-07-2014 18:26
Posts: 384

DV-ST1: IhN - Tutorium

(Wahrscheinlich zu) Euphorisch, über die Fortschritte in den letzten Tagen, mache ich einmal einen Fred auf. Natürlich nur, um meine Sternchen zu vermehren.
Ich werde versuchen, den Text hier zeitnah zu aktualisieren und bis auf das manuelle Handeln ist bereits alles eingebaut!
Tester sind natürlich immer willkommen.


Nahrung:
Jeder Wikinger(also auch jeder Held; aber keine Pferde und Wölfe, Diebe werden nur einmal und nicht fünfmal gezählt) verbraucht 50 Kilogramm Nahrung im Monat und damit 600 kg im Jahr. Es gibt hierfür vier Lieferanten:
1) Feldbau: Auf dieser Map können insgesamt 10 Bauern gleichzeitig arbeiten. Sie liefern je 3 Tonnen Nahrung pro Ernte und ernähren somit fünf Einwohner. Missernte und Gunst der Götter variieren den Ertrag. Sie selbst können ebenfalls beeinflusst werden.
2) Handel: Er wird am Hafen betrieben und liefert kontinuierlich einen Betrag, der vom aktuellen Ansehen abhängt. Zusätzlich sollen hier noch andere Sachen manuell erhandelt werden können.
3) Jagd: Die Jäger beliefern Euch gern mit erlesenem Wildbret, doch im Sommer erjagen sie natürlich mehr als im Winter.
4) Bauernhöfe&Tavernen: In diesen Gebäuden könnt Ihr zeitweise den Verbrauch der dort Essenden senken oder gleich eine geringe Anzahl Nahrung herstellen lassen.

Im ersten Monat ohne Essen sinken die Steuereinnahmen, im zweiten, sofern er direkt folgt, wird das Volk sich erheben und Euch Eurer gerechten Strafe zuführen.


Bauern&Co:
In einem speziellem Bauernhof können Bauern ausgebildet werden. Dazu verbrauchen sie 50 Taler, eine Sense und einen Schleifstein. Jedes Jahr werden sie aufs Feld gehen und dort ernten.
In der Dorfschmiede und in der Großen Schmiedehütte arbeiten die Dorfschmiede. Sie stellen für 15 Taler und 30 Eisenbarren eine Sensenklinge her.
Die Schnitzerei ist der Arbeitsplatz des Schnitzers. Er versteht die Kunst des Holzbearbeitens aufs Vortrefflichste, und so schnitzt er für nur 15 Taler und 30 Baumstämme einen Stiel.
Klinge und Stiel fügt der Sensenmacher in seinem Dorfzentrum zusammen. Zusätzlich will er noch 10 Taler Gehalt pro Sense.
Der Schleifstein schließlich wird vom Steinmetz gehauen. Er benötigt 15 Taler und 30 Steine.

Sämtliche Produktionsvorgänge werden mit einem Fortschrittsbalken dargestellt. Sie werden verschnellert, je mehr Arbeiter in der Stätte sind. Selbstverständlich arbeitet jede Arbeitsstätte unabhängig und kann mehrere Aufträge gleichzeitig haben, die sie nacheinander abarbeitet. Ein Klick auf den Button über dem Fortschrittsbalken bricht den letzten Auftrag ab und schreibt die ausgegebenen Resourcen wieder gut, auch bei bereits angefangenen Arbeiten.


Scheune:
Die Scheune bestimmt die maximale Füllhöhe des Lagers und bietet 5 Ausbaustufen:

verlotteter Schober:
Voraussetzung: keine
Baukosten: keine
Füllhöhe: 9000 kg Nahrung
Aktion: keine

kleiner Schober:
Voraussetzung: verlotteter Schober
Baukosten: 150 Taler, 300 Holzstämme, 200 Lehmbrocken, 50 Steine
Füllhöhe: 15000 kg Nahrung
Aktion: keine

Scheune:
Voraussetzung: kleiner Schober, Bauplan der Hafen-Lagerräume
Baukosten: 200 Taler, 200 Holzstämme, 150 Lehmbrocken, 100 Steine
Füllhöhe: 30000 kg Nahrung
Aktion: Proviant anfertigen (wird für Expeditionen benötigt), geringe Selbst-Reperatur

kleines Nahrungslager:
Voraussetzung: Scheune, Bauplan des Jägermeisters
Baukosten: 300 Taler, 150 Holzstämme, 100 Lehmbrocken, 200 Steine
Füllhöhe: 75000 kg Nahrung
Aktion: Eiserne Rationen ausgeben (Nahrungsverbrauch wird zeitweise gesenkt), normale Selbstreperatur, Schnellreperatur

Steinlager:
Voraussetzung: kleines Nahrungslager, Dokumente aus Benedicts Burg
Baukosten: 1500 Taler, 1000 Holzstämme, 1000 Lehmbrocken, 2000 Steine
Füllhöhe: 180000 kg Nahrung
Aktion: Sonderlieferung (fordert einmal pro Jahr eine Sonderlieferung Nahrung an), schnelle Selbst-Reperatur

Ab 75000 kg Nahrung gibt es eine 5%-ige Wahrscheinlichkeit pro Monat, dass Ratten das Lager überfallen!


Technologien:
Drechseln
Voraussetzung: Schnitzerei
Kosten: 300 Taler, 200 Holzstämme, 5 Stiele
Effekt: Erhöhung der Schitzgeschwindigkeit

Eisenholz
Voraussetzung: Schreinerei, Drechseln
Kosten: 500 Taler, 400 Holzstämme, 10 Stiele, 50 Eisenholzstämme
Effekt: Erhöhung der Haltbarkeit der Sensen

Meisterschmied
Voraussetzung: Dorfschmiede
Kosten: 300 Taler, 200 Eisenbarren, 5 Klingen
Effekt: Erhöhung der Schmiedegeschwindigkeit

Eisengießen
Voraussetzung: Große Schmiedehütte, Meisterschmied
Kosten: 500 Taler, 400 Eisenbarren, 10 Klingen, 50 Manisilberbarren
Effekt: Erhöhung der Haltbarkeit der Sensen

Automatisierung
Voraussetzung: Steinmetzhütte
Kosten: 300 Taler, 200 Steine, 5 Schleifsteine
Effekt: Erhöhung der Schlaggeschwindigkeit

Bessere Werkzeuge
Voraussetzung: Steinmetze
Kosten: 500 Taler, 400 Steine, 5 Schleifsteine, 25 Manisilberbarren, 25 Eisenholzstämme
Effekt: Erhöhung der Haltbarkeit der Sensen

Gift
Voraussetzung: Alchimistenhütte
Kosten: 5 Tränke, 25 Schwefel, 25 Nektargefäße
Effekt: Erhöhung des Schaden von Pfeilen

Heiltrank
Voraussetzung: Laboratorium, Gift
Kosten: 10 Tränke, 50 Schwefel, 50 Nektargefäße
Effekt: Heilung von Einheiten

Während einer Erforschung werden sämtlich Arbeiten des jeweiligen Gebäudetypes abgebrochen und bereits bezahlte Ressourcen wieder zurückerstattet. Je mehr Arbeiter es des jeweiligen Types gibt, desto schneller geht die Forschung voran. Ein Klick auf den Button über dem Fortschrittsbalken bricht die Forschung des aktuell selektierten Gebäudetypes ab.


Fähigkeiten&Zauber:
Die Priester werden kontinuierlich beten und so Euren Glauben erhöhen. Zudem werden für einige Aktionen Zaubertränke gebraucht, die die Alchimisten aus 5 Schwefel und 5 Nektargefäßen herstellen.

Giftpfeile
Voraussetzung: Gift
Einheit: Wikinger-Bogenschütze
Kosten: 1 Trank pro Soldat
Effekt: Erhöhung des Schaden der Pfeile

Heilung
Voraussetzung: Heiltrank
Einheit: wahrscheinich der Held selbst
Kosten: ?
Effekt: Heilung eigener Einheiten in der Nähe

Glühendes Eisen
Voraussetzung: /
Einheit: Feuermagier
Kosten: ?
Effekt: Kurzzeitige Erhöhung des Schadens eigener Einheiten

Feuersturm
Voraussetzung: /
Einheit: Feuermagier
Kosten: ?
Effekt: niederiger Flächenschaden in langer Zeit

Eisschild
Voraussetzung: /
Einheit: Eismagier
Kosten: ?
Effekt: Kurzzeitige Erhöhung der Rüstung eigener Einheiten

Plötzlicher Frost
Voraussetzung: /
Einheit: Eismagier
Kosten: ?
Effekt: normaler Flächenschäden in mittlerer Zeit

Blitzriposte
Voraussetzung: /
Einheit: Blitzmagier
Kosten: ?
Effekt: Nahkampfangreifer erhalten kurzzeitig Schaden

Donnerschlag
Voraussetzung: /
Einheit: Blitzmagier
Kosten: ?
Effekt: großer Flächenschaden in kurzer Zeit

Fenriswolf beschwören
Voraussetzung: /
Einheit: Beschwörer
Kosten: ?
Effekt: Beschwörung des Fenriswolf, der nach kurzer Zeit stirbt und Flächenschaden austeilt

Eisernen Einherjer beschwören
Voraussetzung: /
Einheit: Beschwörer
Kosten: ?
Effekt: Beschwörung eines mächtigen Einherjers mit hoher Lebensenergie und hohem Rüstungswert

Aura des Zeitlosen
Voraussetzung: Beschwörer
Einheit: Eiserner Einherje
Kosten: ?
Effekt: Verlangsamung der Zeit, Erhöhung der Laufgeschwindigkeit, Erhöhung des Schadens


Diplomatie:
Die Diplomatie kommt mir in Siedler DedK immer zu kurz, doch die von Anno ist schön komplex. Darum habe ich das Diplomatiesystem von Anno ein Stück weit nachgebaut. Auch wenn mein Nachbau an das Original bei Weitem nicht herankommt.


Bilder:

Gesamtübersicht der Karte


Ernte mit älterer Version des Lagers und der ersten Ausbaustufe der Scheune


Hafenbezirk


Interaktionsfenster

Diplomatiemenü

Letzte Änderung am 23.4.15: Aktualisierung des Abschnitts Fähigkeiten&Zauber

'Nen weiteren Tester könnte ich immer noch gebrauchen.

____________________
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

This posting has been edited by Zedeg: 23-04-2016 at 21:58.

Fire_Bird
#2
06-07-2014 11:23
Posts: 703

Super Idee!

An deinem Konzept gibt es (m.E.n) nichts mehr zu verbessern.
Daraus könntest du ein komplett eigenes Spiel machen, so ausgefeilt erscheint mir das. Wirklich super gemacht, Zedeg!

Hoffentlich wird die Umsetzung dann genauso gut.

Freu mich schon auf die Map.

Zedeg
#3
07-07-2014 18:58
Posts: 384

Posted by Fire_Bird:
An deinem Konzept gibt es (m.E.n) nichts mehr zu verbessern.
Daraus könntest du ein komplett eigenes Spiel machen, so ausgefeilt erscheint mir das. Wirklich super gemacht, Zedeg!



Einerseits freut es mich, dass es bei dir so gut ankommt, doch muss ich gestehen, dass ich immer mehr Angst bekomme, dass IhN wie ItM endet.
Dabei will ich ja gar kein neues Spiel machen; Ich will nur das alte ergänzen. Es soll immer noch Siedler bleiben! Deshalb werde ich in der Hauptmap eine Wahlmöglichkeit zur Verfügung stellen, um zwischen verbesserter und alter Version zu entscheiden.

Posted by Zedeg:
bereits alles eingebaut


Posted by Fire_Bird:
Hoffentlich wird ... gut.




____________________
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

Starsskyscrem
#4
08-07-2014 16:08
Posts: 12

Das Hört sich ja schon sehr gut an

wen du das so schaffst und auf eine schönen Karte umsetzen kannst wird das ne echte Granate

freue mich ebenfalls schon auf deine neue Map

Fire_Bird
#5
08-07-2014 19:10
Posts: 703

Viel Erfolg

Posted by Zedeg:

Dabei will ich ja gar kein neues Spiel machen; Ich will nur das alte ergänzen. Es soll immer noch Siedler bleiben!



Davon kann ich ein Lied singen!

Zedeg
#6
19-12-2014 14:53
Posts: 384

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Aus meinem Start-Post
Letzte Änderung am 13.12.14 um 15:42: Ein Absturz von Notepad++ führte dazu, dass das aktuellste Skript gelöscht wurde. Daher muss ich ersteinmal die Kopie wieder auf den neuesten Stand bringen. `^´

So, Auto-Save-Patch is' druff, und Sä- wie Erntarbeit automatisiert und mapunabhängig gemacht.

Aus meinem Start-Post
(Wahrscheinlich zu ähäm... ) Euphorisch, über die Fortschritte in den letzten Tagen[...]

Die ersten ->3-5<- Leute, die sich melden, dürfen sich als Tester beweisen. Vor allem Balancing-Probleme sollen diese entdecken. Aber dieses Jahr wird's wohl nix mehr.

Tester 1: Wetterhex

____________________
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

This posting has been edited by Zedeg: 19-12-2014 at 17:52.

castleplayer
#7
02-12-2016 12:07
Posts: 241

Hi Zedeg,
wie schauts denn derzeit aus mit dem Fortschritt?
Gehts überhaupt noch weiter? Ich freu mich jetzt mittlerweile seit 2 Jahren drauf

____________________
LG castleplayer
_______________
Wenn die KI immer frontal angreift, wofür steht dann Das I in Künstliche Intelligenz?
Das neueste vom Nebelvolk!

Zedeg
#8
08-12-2016 19:17
Posts: 384

Wie gesagt, die Grundstrukturen und erste einfache Quests stehen bereits, aber die Handlung muss noch geschrieben werden. Derzeit habe ich viele, lustige, keine Zeit in Anspruch nehmende Klausurersätze . Und danach warten noch Witcher 1 & 2. Daher geht es nur langsam voran. Ich habe aber vor Ewigkeiten einen Prototypen an Noigi verschickt. Der ist zwar schon wieder veraltet (auch icon-mäßig), trotzdem könnte ich den irgendwo hochladen.

____________________
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

Pages: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum