Rodriganda II

» Siedler Map Source Forum » Kampagnen - Campaigns, Mappacks » Rodriganda II

Zurück zu den Maps: Kampagnen und Mappacks » Karl May - Das Waldroeschen

Seiten: 1

Anne
#1
18.09.2013 23:33
Beiträge: 797

Rodriganda II

Eine sehr schöne Mission, die ganz besonders liebevoll gestaltet wurde! Setzt man die Verteidigung genau auf den richtigen Punkt, kann eigentlich nichts mehr passieren. Danke!
Anne

Kolibri
#2
19.09.2013 11:06
Beiträge: 91

Hallo Anne,

danke für deine Kommentare. Bisher läuft ja alles bestens, dann die nächste Mission !!

VG Kolibri

Geologe
#3
22.09.2013 17:39
Beiträge: 1074

Hallo Mapper,

mit einer Rampe linksseitig kam der Gegner zum sehr kleinen Übergang .
Hier war er chancenlos ( war dieser kleine Übergang gewollt ? ) .
Ein siedeln war erst mal angesagt. Dann die Feinde nehmen.
Im Eiskreis bei Blau frei geschmolzen..Gegner gelockt und dann Turm eingenommen.
So auch Schießpulver in petto.

Leider ist hier auch der Fehlerteufel FE bei der Arbeit. Ein Save hilft meistens !!

Schön gemacht

VG Geologe

Mawhrin
#4
04.10.2013 17:13
Beiträge: 71

Genau meine Kragenweite,

diese schöne leichte Map ('schön', weil: Rampe, Schiffe, abwechslungsreiche Landschaft - was will man mehr).
Dank des Tipps von Geologe war ich auch gleich richtig aufgestellt. Nur sollte man sowas auch ganz lesen... Da hatte ich schön alle besiegt und am Schluss stand ich dann vor dem unversehrten Turm des blauen Freundes. Das hieß dann 'Zurück zum vorvorletzten Sicherungsstand.

Der Fehlerteufel hat sich übrigens bei mir nicht blicken lassen - dafür einmal ziemlich am Anfang eine halbe Stunde Ruckelmodus, bis Lila sein Heer durch eine seiner unzähligen Engstellen gepresst hatte...

Bei der Gelegenheit neben dem Dank an dich, Kolibri, auch ein ganz allgemeines Schulterklopfen an die ganze Gestalterrunde dieser Kampagne. Ich denke, so eine Serie von Maps koordiniert zu einem Thema aufzubauen ist nochmal eine deutlich gesteigerte Herausforderung zu Einzelmaps. Dafür macht das auch unsereins als Spielern noch mehr Spass (zumindest kann ich das für mich so sagen). Also: Danke euch allen, nochmal.

Herzliche Grüße - Mawhrin

holzbude
#5
04.10.2013 17:36
Beiträge: 2001

Danke Mawhrin

ja, stimmt, da stecht ne ganze menge koordination dahinter, vor allem, wenn ein paar mapper abspringen oder einfach nicht mehr erreichbar sind.
und natürlich sind ein paar - manchmal nicht unwesentliche - fallen drin. doch da muss jeder selbst durch.
sorry, großschrift klappt im augenblick nicht so, drum eben in dieser form.
bleib dran, fein dass sie dir gefällt.

____________________

hardwear_andy
#6
06.10.2013 16:58
Beiträge: 546

Nun also die zweite Map dieser Kampagne.
Macht man alles richtig kann man die Map nicht verlieren. Aber von Anfang an.
Beide Siedlungsteile im Nordosten mittels Pionieren und Türmen verbunden. Es ist von allem mehr als reichlich vorhanden. Also eine sehr gut funktionierende Siedlung aufgebaut und eine mächtige Rampe mit zwei Burgen alles L3 am Ende gesetzt (siehe screenshot). Angriffe erfolgen aber sie kommen nicht durch.
Tja dann bin ich los und habe erst Lila vernichtet. Da war doch noch etwas??? Ach ja das Schießpulver brauche ich noch. Je 8 liegen beim befeundeten Blauen und beim Braunen Feind. Also Braun zum blauen Turm locken damit er diesen einnimmt. Zurückholen und das erste Schießpulver gehört Euch. Jetzt noch Braun erledigen und das war's dann. Nach 04:45 war ich durch. Seit ihr, wie ich Nichtcheater, braucht ihr eine ganze Zeit bis Ihr die sehr verstreut liegenden Türme von Lila findet und dann erobern könnt. Den Hafen und die Schiffe habe ich nicht gebraucht. Ich fand nicht heraus was der Mapper damit geplant hatte. Es geht aber auch ohne.
Nun zur Bewertung:
Feine leicht zu spielende Map mit gutem Gameplay und schöner Landschaft. Einzig die Latscherei bei Lila nervt ein wenig. Aber nicht besonders, man so ja die Landschaft bewundern.
Vielen Dank an den Mapper für diese schöne Map.
LG Andy

____________________
" In der Not rettet der Förster Dein Land "

Dieser Beitrag wurde von hardwear_andy am 07.10.2013 um 07:40 editiert.

Treestone
#7
10.10.2013 21:17
Beiträge: 1849

Nun hatte ich mir so viel Mühe gegeben im NM

mit einer langen Superrampe. Doch dann war da ein winziger Übergang und die Rampe erwies sich als völlig falsch plaziert.
Im Frust das ganze nochmal und am Nadelöhr nun eine 1 Mann Mauer hingestellt und die Rampe dahinter gen Süden.
Das war nun leicht, aber auch verdient nach all den Mühen zuvor.
Nach ausgiebiger Vorbereitung dann auch jene "Mauer" geöffnet.
2 Burgen vor dem Nadelöhr und wegen meines hin- und herlaufenden Personals, waren die Verluste durch massive Angriffe bei mir zu diesem Zeitpunkt gleich Null
Hat trotzdem Spaß gemacht.
LG
Treestone

Dieser Beitrag wurde von Treestone am 11.10.2013 um 15:09 editiert.

Uljana
#8
11.10.2013 18:13
Beiträge: 544

Was heißt trotzdem, keine Verluste ist doch super! Es gab mal einen Spieler (Uwe), der generell OHNE Verluste gespielt hat.
Immerhin ein freundliches Spiel

Danke von
Kolibri und Uljana

holzbude
#9
12.10.2013 10:40
Beiträge: 2001

Jau, bei Uwe hing die Flagge auf Halbmast, wenn nur ein Kämpfer verloren ging.
Aber es geht auch nach seiner Spielweise. Leider ist er nicht mehr aktiv bei S4.

____________________

hicklandler
#10
13.10.2013 09:33
Beiträge: 674

Ja, mit der Rampe am richtigen Ort haben die Gegner keine Chance. Es besteht aber auch die Gefahr, dass es an dem kleinen Übergang zum Stocken kommt. Um das zu vermeiden, muss man ein bissl aufpassen, dass die Waren "richtig" transportiert werden. Das Einnehmen der Gegner ist dann etwas Fleißarbeit.
Schöne Map, die Spaß macht. Danke.

Gruß
Hicklandler

Uljana
#11
13.10.2013 18:23
Beiträge: 544

Hallo hicklandler,

klein kann fein, aber auch nervig sein! Muß man halt das Beste draus machen. Danke für deinen Kommi

Kolibri und Uljana

Seiten: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum