Kniffelmäppchen

» Siedler Map Source Forum » Siedler 3 - Settlers 3 » Kniffelmäppchen

Zurück zu den Maps: Die Siedler 3 » (m) Freiwillige vor

Seiten: 1

MacMahoon
#1
14.10.2018 20:57
Beiträge: 435

Kniffelmäppchen

Man nehme Rotröcke gebe ihnen zu saufen dazu erzeuge man hustende Gesellen mische das ganze und verbinde es mit holzspitzigem Ferum-Pickum
und fertig ists mit feindigem Rätsel.

Gruss MacMahoon

trostlos
#2
15.10.2018 12:00
Beiträge: 315

Zitat von MacMahoon:
Man nehme Rotröcke gebe ihnen zu saufen dazu erzeuge man hustende Gesellen mische das ganze und verbinde es mit holzspitzigem Ferum-Pickum
und fertig ists mit feindigem Rätsel.

Gruss MacMahoon



Klar ist das der Weg, aber ...
1. Blau ist nicht zu bewegen einen Lockturm einzunehmen.
2. Trotz Reduzierung der Soldaten auf den Inselchen braucht man Unmengen an Mana für die Wandlung, da man auf dem Steg mehr und mehr Gegner antrifft.
3. Die Produktion der Holzkohle ist sehr schleppend, 8 Köhlereien liefern nicht mal die Menge einer Mine.
4. Habe ich bei merkel noch nie die F12-Taste soviel in Anspruch genommen.
5. Hat man zwar schnell die LV und Kampfkraft, aber dann kommt Punkt 1-3 ins Spiel.
6. Besitze bis auf 2 alle Inseltürme, aber für die beiden Letzten brauche ich wahrscheinlich Stunden für die Wiederaufladung der Priester und Blau produziert noch immer Soldaten.

Eine einzige Kohlemine würde die Waagschale ins Lot rücken.

lg. trostlos

edit: 9:39 Std. hat es gedauert, bis der Übergang komplett in meiner Hand war. Die Schwierigkeit dabei ist das Austarieren nicht zu viele Gegner per Bogies zu erledigen, um mit den verbliebenen gewandelten Soldaten den Turm erobern zu können. 16 mal mussten die Priester zaubern, das dauerte zum Schluss 30 Minuten und mehr trotz 16 Weinbergen und 10 kleinen und 7 großen Tempeln. Ab jetzt wurde es einfach, denn Gelb ist gierig auf meinen Lockturm und lässt sich auf dem Rückweg wunderbar verwolken.

edit2: Eine Stunde später war die Karte hell.
Die erste Stunde sollte die LV stehen, danach F 12. Vor jedem Angriff auf die Blauen Türme saven, wenn man die Karte komplett erobern will.
Zum Gewinnen ist das nicht notwendig.

____________________
Dem Reichtum folgt die Sorge, dem Finanzamt die Armut. Man hat also die Wahl zwischen Sorgen und Armut, na klasse.

Dieser Beitrag wurde von trostlos am 15.10.2018 um 15:15 editiert.

MacMahoon
#3
15.10.2018 16:51
Beiträge: 435

Picken Picken Picken

Hallo Trostlos,
man muss nur etwa 2 bis 3 der Weg-Türme einnehmen die restlichen kann man sein lassen, eine Horde Picken mit 100 % KK kommen da durch.Habe oben hinter den grossen Steinen hinter der einzigen Steinlücke 10 Türme mit Kaserne und Heiler gebaut und den Feind kommen lassen, sobald der Feind etwa die sechste Angriffspause machte marschierte ich mit meinen Picken durch.Ich hatte 12 Huster, eine Kohlenmine, einige Eisenminen und eine Goldmine das genügte.Meine Spielzeit ohne zu eilen so um die 4 Stunden.
Gruss MacMahoon

Dieser Beitrag wurde von MacMahoon am 15.10.2018 um 16:57 editiert.

Marko
#4
15.10.2018 18:19
Beiträge: 24

Neugierig geworden?

Bei mir wurde es nach 1.20 hell und hatte nur 2 Huster.

Neugierig geworden?

Vielleicht verrate ich meine Taktik später.

Gruß Marko

merkel
Moderator Siedler 3/Siedler 4
#5
17.10.2018 15:12
Beiträge: 2333

Bin und war neugierig

Also: mir hat das Lesen der Kommentare genau so viel Spass gemacht wie mappen und testen der "Freiwilligen". Schon jetzt ein grosses Dankeschön an alle!

Erstaunlich die Unterschiede in der Spielweise und beim rausfinden einer angemessenen Methode, wie man den Höllenweg überwindet. Es gab einige signifikante Unterschiede zu meinen Tests:

- 9 Köhler waren mir zu wenig(!) - doppelt so viele schon besser
- Schaufeln, Sägen, Äxte: holen und/oder nachschmieden
- ein Priester muss bessere KK% machen (1x reicht!)
- die Fast-LV am Sumpf sorgt für ruhiges wirtschaften

Knackpunkt ist das rüberkommen über den Höllenweg; saven ist wichtig. Es reicht, wenn mindestens 4 Pios rüber kommen (die genau in der Wegmitte laufen lassen - durch viele, wirklich viele Solis abgeschirmt und beschützt: dann schaffen es einige - einer ist ja schon dort). Klar ist: man braucht viele, wirklich viele freiwillige Pio und Soli und schnelle Mausklicks!

Drüben ein paar Türme erobern für eigenes Gebiet, mittleres Wohnhaus bauen, dann ein paar Heiler. Esel schaffen Material rüber (den Weg genau in der Mitte vorgeben - dann sind Speere zu kurz). Natürlich könnte man auch Kohle zurück schicken...

Die Türme am Höllenweg sind eigentlich unwichtig; man kann sie grosszügig stehen lassen.

Der Rest ergibt sich. F12 braucht man da eigentlich nicht.

Wie Marko das in 1:20 schafft, würde mich (und alle anderen wohl auch) interessieren!

LG merkel

xyz
Gast
#6
17.10.2018 17:39

Suebische Weisheiten und ähnliches

Zitat von merkel:
.... wenn mindestens 4 Pios rüber kommen ....

Bla bla bla - 2 tun*s auch, zur Not einer - Bla bla bla

Zitat von merkel:
Drüben ein paar Türme erobern für eigenes Gebiet, mittleres Wohnhaus bauen, dann ein paar Heiler. Esel schaffen Material rüber (den Weg genau in der Mitte vorgeben - dann sind Speere zu kurz). Natürlich könnte man auch Kohle zurück schicken...

Bla bla bla - kl,Haus ein Schiff wird kommen - Bla bla bla

Zitat von merkel:
Wie Marko das in 1:20 schafft, würde mich (und alle anderen wohl auch) interessieren!

jes mi au


[IMG]https://www2.pic-upload.de/thumb/36124435/Unbenannt1.jpg[/IMG]

MacMahoon
#7
17.10.2018 19:24
Beiträge: 435

Suebische Weisheiten

Der weise Uhu aber spricht suebische Weisheiten kennt er nicht, frei nach Wilhelm Busch.

Marko
#8
18.10.2018 14:39
Beiträge: 24

Wie versprochen ...

Zitat von merkel:
Knackpunkt ist das rüberkommen über den Höllenweg; saven ist wichtig. Es reicht, wenn ... Pios rüber kommen (die genau in der Wegmitte laufen lassen - durch viele, wirklich viele Solis abgeschirmt und beschützt: dann schaffen es einige - einer ist ja schon dort).

Wie Marko das in 1:20 schafft, würde mich (und alle anderen wohl auch) interessieren!

LG merkel


Entgegen der Meinung von trostlos gibt es eine Kohlemine im nordöstlichen Gebirge und die Geologen finden die relativ einfach.

Der Knackpunkt ist das rüberkommen, genau wie merkel sagt. Mit 2 Köhlern lassen sich etwa 40 L 3-Schwertis bei einer Kampfkraft von eta 90 % (einen Turm beim Gold erobern lassen) machen. Zusammen mit etwa 30 Pios und den Lanzis ging es nach etwa 50 Min. über den Höllenweg. Es kamen 3 Pios an und das genügt, um dort aufzubauen: kleines Haus, mittleres Haus, Heiler, Werft, Eisenschmelze.

Mit 2 Transporten von geheilten Schwertis per Schiff die Feinde umgehen und die Türme der Asiaten einnehmen. Also ganz normal und nichts Besonderes.

Gruß Marko

@merkel Diese Art von Karten mag ich überhaupt nicht und spiele sie allermeist auch nicht. Wegen der Flaute habe ich angefangen und dann wollte ich auch zu Ende spielen.

Trotzdem ein Dankeschön für die Erstellung.

Marko
#9
18.10.2018 16:59
Beiträge: 24

Noch was

Erobert habe ich einschließlich der 2. Burg der Amazonen. Dort gibt es "guten Baugrund" auch für die Werft.

[IMG]https://www2.pic-upload.de/thumb/36129378/Freiwillige.jpg[/IMG]

Neugierig machen wollte ich erst, als ich die Zeiten der Mitspieler gelesen habe.

Gruß Marko

Dieser Beitrag wurde von Marko am 18.10.2018 um 18:51 editiert.

merkel
Moderator Siedler 3/Siedler 4
#10
19.10.2018 19:47
Beiträge: 2333

Flautenmaps

Zitat von Marko:
@merkel Diese Art von Karten mag ich überhaupt nicht und spiele sie allermeist auch nicht. Wegen der Flaute habe ich angefangen und dann wollte ich auch zu Ende spielen.

Hallo Marko,
da haben wir was gemeinsam. Auch wegen der Flaute bin ich mal bei Uralt-Maps gelandet und habe da einiges ziemlich langweiliges gefunden.
Aber manchmal steckt einzeln betrachtet eine gute Idee dahinter, doch es mangelt am Finish.
Bei so einer Verlegenheits-Flautenmap entstanden einige Ideen, wo man ergänzen oder ändern könnte. Dann wird der Edi aktiviert. Wenn was einigermassen spielbares rauskommt, geht's auf die Source.
Keine Sorge, wird nicht oft vorkommen.

Deine Werft ist schon eine klasse Idee, spart man doch den verlustreichen und zeitaufwändigen Weg durch die Gegner! Das hatte ich glatt übersehen...

Zitat von Marko:
Trotzdem ein Dankeschön für die Erstellung.

Bittesehr

zzz
Gast
#11
20.10.2018 12:23

Zitat von merkel:
Wie Marko das in 1:20 schafft, würde mich (und alle anderen wohl auch) interessieren!



Hat man die Map einmal durch, kann man im 2. Versuch diese Zeit ohne Weiteres erreichen.

Beim 2.mal weiß man halt mehr und kann mit Zeit protzen.

Gast
#12
20.10.2018 13:31
Beiträge: 2

Neider

Zitat von zzz:
Hat man die Map einmal durch, kann man im 2. Versuch diese Zeit ohne Weiteres erreichen.

Beim 2.mal weiß man halt mehr und kann mit Zeit protzen.


Nur der Dumme spricht (schreibt), wenn er lieber geschwiegen hätte.

Marko
#13
21.10.2018 18:36
Beiträge: 24

Kurz und treffend

Zitat von Gast:
Nur der Dumme spricht (schreibt), wenn er lieber geschwiegen hätte.


So kurz und doch so treffend. Danke.

Gruß Marko

Krummehaenger
#14
21.10.2018 19:42
Beiträge: 164

eigentlich muss man nur die Amazonenburg erobern, und dann kann mann mit den Solis schön am Strand lang wandern und den Ägys aus dem weg gehen

grüße

zzz
Gast
#15
22.10.2018 20:37

Soviel zum Neid

wobei doch Neid die ehrlichste Form der Anerkennung sein soll.

[IMG]https://www2.pic-upload.de/thumb/36149618/Unbenannt.jpg[/IMG]

Gus-Gustav
#16
26.10.2018 11:38
Beiträge: 22

schwierig

Hallo
Dies ist ein Map der besonderen Herausforderung!
Wie schaffe ich nur eine LV?
Ohne ist nach spätestens 30 Minuten das Spiel zu ende mit einer unschönen "Fehlermeldung" -> "Sie haben das Spiel verloren"

Also Überlegen und mit Spionen auskunftschaften war man hier so machen kann. Da stehen schon Türme mit Soldaten die man nicht besuchen kann. Eine Idee war geboren.
Schnell Wein produzieren und den Priester beauftagen - schon hatte ich eine LV
Der Rest war langwierig aber nicht langweilig.
Der blaue war noch eine harte Nuss.
Danach war es relativ schnell erledigt.
Einen Weg zu den 3 großen Kohlelagern hab ich nicht gefunden.
Aber nach etwa 9 Stunden hatte ich den Berg erobert und alle Gegner erledigt.
mir hat die MAP gut gefallen.
Gus-Gustav

bajas
#17
08.11.2018 17:14
Beiträge: 378

Hi merkel,
Vielen dankeschön führ spielspass und deine fleissige arbeit mitt machen diese feine maps.
Zur glück für mich, gibt es hier eine menge von gute tips,
und das bekommen mier ganz gut.
Ober hoch flach Deutch grammatik!(dänish übersetzung)
hi hi
Hertzlichen viele Grüsse von
bajas.

Seiten: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum