"Tempo"

» Siedler Map Source Forum » Siedler 4 - Settlers 4 » "Tempo"

Zurück zu den Maps: Die Siedler 4 » Olivias Magazin

Seiten: 1

Crusader 73
#1
18.07.2018 21:52
Beiträge: 1123

"Tempo"

Hi Uljana,
na wo bleibt den die "Taschentücher-Map"??!
Die hier ist keine.....ich glaube den Gegnern ist der Weg zu weit!

mfg Crusader

gast73
Gast
#2
19.07.2018 00:11

Saustark Crus, Kommi schon 4Std nach upload. Kuckst du nur,oder spielst du auch?

alkz0r
#3
19.07.2018 00:37
Beiträge: 31

Hey Uljana,

ich persönlich finde die Map sehr gelungen! Vor allem die Riesenmengen an unnützem Werkzeug an den Rampenplätzen und die einfallsreich komischen Spielernamen brachten mich zum Schmunzeln.

Habe leider beim ersten Versuch viel zu viel getrödelt und wurde nach 70 Minuten endgültig überrannt, da trotz stehender Rampe zu wenig Solis rekrutiert wurden...

Im zweiten Versuch lief alles ziemlich schnörkellos und nur Lila stattete nach rund 75 Minuten einen kleinen Besuch ab (ca. 100 Mann). Seitdem kam niemand mehr...naja, wird halt jetzt aufgeräumt, vllt kommen Gegenschläge zur Rampe

Danke für die Map. Die Maya sind immer noch meine Favoriten!

Grüße alkz

Crusader 73
#4
19.07.2018 07:46
Beiträge: 1123

ja immer wieder die .... GÄSTE

Dieser Beitrag wurde von Luke am 21.07.2018 um 08:20 editiert.

MdK
#5
19.07.2018 08:42
Beiträge: 359

Danke für eure Kommentare

@ alkz, freut mich, das sie dir gefallen hat.
Bei unseren Testspielen, es waren einige!!! kamen jedesmal Massen.
Könnte sein, das die Platzierung der Hauptmänner ausschlaggebend ist. Meine standen vor der Ostrampe.

@ Crusader, du bäckst die Solis wohl
Das Taschentuch war schon bei, lila eingefärbt, oder kamen dir bei dem Anblick nicht die Tränen?

LG Uljana

alkz0r
#6
19.07.2018 12:00
Beiträge: 31

Hi nochmals,

hmm also die Hauptmänner standen bei mir links am kleinen Durchgang vom Hauptland zu der "Hammer-Plattform" als Empfangskomitee...

Ich hätte dann die Hämmer auch erst einlagern lassen falls da massenweise Gegner angereist wären, um dann den Ansturm etwas in die Länge zu ziehen War alles vorbereitet, nur es kamen eben keine Besucher mehr

Habe auch nur an den Säge, Axt, Schaufel und Angelstartplätzen nach Einlagern dann Türme gebaut. Östlich habe ich nichts gebaut. Vermutlich stimmt Crusaders Theorie mit den langen Wegen bzw. die KI hat sich mal wieder nix zugetraut

Gruß alkz

Kampfhuhn
#7
21.07.2018 17:56
Beiträge: 34

Hallo Uljana,

ein Warenhaus ohne Ende, dass man erst einmal ausräumem muss,teils mit Dieben und teils mit Lagern.Die Zeit wird allerdings ganz schön eng,Aufbau und dann noch die Solis. Beim fünften Versuch hat dann die Verteidigung gestanden.Mit einer kleinen durchlässigen Mauer vor dem Eingangsbereich konnte ich die Gegner etwas reduzieren und somit kam es nicht zum großen Angriff.Leider finde ich keinen,der mir das ganze Werkzeug abkauft.
Ultimative Map,weiter so!!!!
Gruß Kampfhuhn!

PS: Man schaft es nicht es allen recht zu machen!

MdK
#8
23.07.2018 12:57
Beiträge: 359

Servus Kampfhuhn,

nix verkaufen, behalten, vielleicht kommen ja schlechte Zeiten
Danke für deinen ausführlichen Spielbericht. Mauer hätte es nicht gebraucht, die Rampe im Osten schwächt die Gegner ausreichend.

LG Uljana

UralterGreis
#9
23.07.2018 22:00
Beiträge: 484

Auch ich habe (natürlich) mit einer kleinen, löchrigen Mauer gespielt. Das entspannt die Sache am Anfang etwas und erleichtert den Auf- und Ausbau. Wieder eine sehr schön gemachte Map, vielen Dank.

Geologe
#10
23.07.2018 22:48
Beiträge: 1265

Hi Uljana

schöne Map ....alles erst mal umschichten um die Rampe zu setzen war angesagt. Ging schnell und die Rampe stand dann zur rechten Zeit.
Sehr erwartungsvoll stand ich dann da und wartete auf die Gegner.
Die kleinen Gruppen waren dann keine große Sache für die Turm Beatzungen.
Hatte dann einfach Schwertis in Gruppen von 100 Mannen in alle Richtungen wahllos geschickt.
Der Erfolg stand dann fest.
Endlich der ersehnte Angriff.
Danach Aufräumen
Hat Spass gemacht..

LG Geologe

Kae
#11
06.08.2018 07:53
Beiträge: 46

Schiffchen

... sind meine Freunde.
Kleine Mauer gesetzt und dann mit Schiffen den grünen angegriffen und einen Turm stehen lassen.
Turm auf kleine Insel gebaut. Die Mauer geöffnet und schon liefen die Feinde zwischen grün und weiß ( auch Turm behalten) hin und her.
Der Sieg ist meiner
Danke für die Arbeit, Uljana

MdK
#12
06.08.2018 12:31
Beiträge: 359

Hi Kae,
Schiffchen, davon kann ich nur träumen, z.Z. versuche ich mit allen „Wasser“Händen meinen Garten vor der Trockenheit zu retten.
Gute Idee, sie einfach laufen zu lassen bis zum bitteren Ende! Irgendwie kann man die Jungs immer austricksen
Danke und LG Uljana

MdK
#13
06.08.2018 12:56
Beiträge: 359

Hi UralterGreis, Hallo Geologe,
Manchmal muss man den Kampf eben als erster eröffnen, obwohl es andersrum natürlich günstiger ist! Die Ostrampe ersetzt den Sicherheitsturm, sollte der Gegenangriff zu stark ausfallen.

Danke für eure Kommis
Uljana

Freddi1978
#14
11.08.2018 06:19
Beiträge: 49

Hu Hu,

also ich spiele auch gerade deine Map.

Boah, also so hab ich das auch noch nicht erlebt.

Zu Anafng gab es immer nur zwei Verbündete die sich gemeinsam auf mich geworfen haben aber nach dem ich endlich mal etwas um die 300 Soldaten hatte da haben sich alle zusammengeschlossen und alles gegen mich geworfen was sie haben.

Ich arbeite inzwischen mit 4 Kasernen und 6 Schmieden und 9 Goldschmelzen.

Bin gespannt wie lang ich brauche um endlich mal einen Fuß aus meinem Lager zu setzen.

Bisher bin ich bei 3 1/2 Stunden.

Klasse bisher.

Vielen Dank schon mal.

MdK
#15
11.08.2018 09:24
Beiträge: 359

Hi Freddi,
da hast du ja noch was vor , dieses Wochenende
Viel Besuch, viel Fun .-)
Danke für deinen interessanten und freundlichen Kommentar
LG Uljana

Seiten: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum