Fürstliche Ostern

» Settlers Map Source Forums » Siedler 4 - Settlers 4 » Fürstliche Ostern

Back to the maps: The Settlers 4 » Schneiderleins Osterfest

Pages: 1

Treestone
#1
01-04-2018 10:37
Posts: 1956

Fürstliche Ostern

Hi Uljana,
soooviele Ostereier, da kamen ja meine 100 000 Diebe förmlich in Ekstase und kreisten fast um sich selbst. Hinzu kamen zig Pios, ein Schwall von Neuankömmlingen und zu guter letzt musste ja auch Ordnung geschaffen werden in dem entstandenen Chaos.
Das geschah per Lager. Erst dann ließ ich die Gäste kommen
Es war für mich jetzt die Entscheidung zwischen, optimalem Spezialisteneinsatz oder optimalem Schnellaufbau. Halb und halb ist nicht so mein Ding. Ich könnte hier schon rein maustechnisch nicht gleichzeitig einen Sack voller Ameisen kontrollieren und gleichzeitig eine gepflegte Siedlung aufbauen. Doch nun wird alles gut, und ich muss gestehen, das ist ein gelungenes Osterfest.
Für die reinen Schnellaufbau- und Rampenfreaks dürfte es aber auch ein Festtagsschmaus werden. Das wird dann mein Zweitspiel werden und zwar mit minimiertem Spezialisteneinsatz.
Eine wunderschöne Ostermap
http://www.siedler-maps.de/screenshots/screenshot-4426.htm
Frohe Ostern
Treestone

This posting has been edited by Treestone: 01-04-2018 at 14:16.

meandmine
#2
01-04-2018 11:10
Posts: 25

hängematte

frohe ostern!
und was für nachbarn ... tsssts ein benehmen haben die.
kommen einfach in massen und trampeln durch mein grundstück.
da bin ich noch gemütlich am goldbarrenbemalen, da steht so ´ne rülpsende schmatzende johlende horde vorm gartenzaun - was sage ich mitten in den osterglocken liefen sie rum - also ...
mit solchen nachbarn will ICH nicht feiern - habe meine hängematte eingepackt und bin auch meine insel nach dem motto "reif für die insel". respekt für alle die´s mit solchen nachbarn aushalten!

@treestone " ...) Erst dann ließ ich die Gäste kommen (...)" tolle ironie ) So viele drinks konnte ich gar nicht vorbereiten und servieren wie Gäste da waren. die haben einfach alles zerdeppert (meine minirampe) und dann stand ich beim nächsten nachbarn einfach nackert da. unschön. muss mich wärmer anziehn.
dabei dacht ich, ich wär heut ein turbowiesel - angesichts des drohenden wieselfahrverbot hat ich nochmal extra gas gegeben. wohl nicht genug.

____________________
vlg
meandmine

Bin heute wieder flink wie ein Wiesel.
Ein altes Wiesel. Blind. Mit Arthrose.
Am Straßenrand liegend. Platt gefahren. Vor 5 Tagen.

Treestone
#3
01-04-2018 12:46
Posts: 1956

Nicht gern gesehen und nur für Geduldige

Die optimale Methode ist es jedoch, eine Mauer zu bauen und dann je einen Bogenschützen zu den hinten weit vorstehenden Priestern zu schicken. So lasse ich diese Knaben gerne herumsülzen bis sie abgetopft sind. Ihre Restmana ist dann minimal. Geht nicht immer und hier ist es nicht unbedingt nötig.
LG
Treestone

MdK
#4
01-04-2018 15:32
Posts: 260

Hallo Treestone und meandmine,

danke und Frohe Ostern

Gäste kommen und gehen, darf man nicht so ernst nehmen
nicht gierig sein, auf der Insel alles liegen lassen, wer braucht schon Angeln, die Säulen ausräumen und beim Gold bescheiden bleiben, dann müsste das Bollwerk rechtzeitig fertig sein.

Noch viel Spielspaß
Uljana

Kampfhuhn
#5
01-04-2018 15:43
Posts: 14

Wer sucht, der findet....

Hallo Uljana,
nach drei Versuchen hatte ich die richtige Variante gefunden.
Links eine kleine Mauer und rechts eine kleine Rampe mit Burg als abschließender Begrüßung.Die Wkinger fluchen links vor der Mauer und reagieren sich ab.Die Blauen und Weißen greifen rechts an und werden natürlich herzlich begrüßt!Jetzt hat man viel Zeit kräftig auszubauen.
Hat wieder super Spaß gemacht, bis bald!
Gruß Kampfhuhn

Treestone
#6
01-04-2018 16:34
Posts: 1956

@Kampfhuhn.
Das mit der Mauer hört sich interessant an; muss ich direkt nochmal schauen, wie nah zum Rampengebiet die machbar ist.
Ich hatte es so gespielt: Die Gegner recht nahe zu dem einen Turm bei der Werkzeughütte gelockt und zuvor die kleine Verteidigung vorbereitet und in der Zwischenzeit vollendet, bis ich den "Lockturm" abriß. Die Träger hielten fast alles auf.
Ich bestand halt darauf, dass sie nur von links kommen.
Helden spielen sowas natürlich mit offenem Visier
http://www.siedler-maps.de/screenshots/screenshot-4426.htm

Kampfhuhn
#7
01-04-2018 16:58
Posts: 14

@Treestone,
http://www.siedler-maps.de/screenshots/screenshot-4427.htm
nicht so qualitätsmäßig, aber erkennbar
Gruß Kampfhuhn

meandmine
#8
01-04-2018 19:44
Posts: 25

Gästeliste

ahhh so geht das mit den benimmregeln. mit türstehern. da sieht man mal: spc spielen "verdirbt" die basics. danke für die tipps.

____________________
vlg
meandmine

Bin heute wieder flink wie ein Wiesel.
Ein altes Wiesel. Blind. Mit Arthrose.
Am Straßenrand liegend. Platt gefahren. Vor 5 Tagen.

Treestone
#9
01-04-2018 22:34
Posts: 1956

Nicht zu vergessen

wenn schon mit Mauer, so hat man eine wunderbare Möglichkeit, die feindlichen Priester "abzutopfen". Die stehen ja am hintersten Ende ihrer Trupps. Ich schicke dann immer nur einen Bogi vor und lasse ihn auflösen (meist L2 Bogis). Irgendwann sind die Priester herrlich ausgepowert und man kann den Gegner gut angreifen.
Hier spratzelten sie bestimmt 50 mal, ohne große eigene Verluste
Es ist natürlich nicht die traditionelle Spielweise, es macht mir persönlich aber immer wieder reichlich Spaß, gerade wenn viel gegnerische Mana im Spiel ist - ausgleichende Gerechtigkeit. Ich mag diese unfair eingestellten Priester, die nicht sterben wollen, nicht wirklich.
So zählte ich oftmals 50 Schüsse von nur einem meiner Bogenschützen, bis sie endlich krepierten - eigene Priester sind dagegen meist nach 7 Schüssen dot
Ich glaube auch, die Gegner produzieren sie immer weiter, obwohl sie nur einen Tempel besitzen - das finde ich nicht ok
Da braucht es harte Gegenmaßnahmen
Auch diese Map bietet mal wieder alles, ein supertolles Standardapiel und tricksen bis zum abwinken. Auch mein Zweitspiel bringts in der Weise mal wieder. Hatte einen Aufbau in aller Ruhe und habe das Spiel entfesselt, so wie ich es wollte und eben nicht etwa das Diktat der KI akzeptiert.
http://www.siedler-maps.de/screenshots/screenshot-4428.htm
Später bildete sich eine riesige Traube vor der Mauer links, wo immer ein paar Solis zur Festung rüberströmten.
Taktik eben
Kein Mapper kann so etwas irgendwie beeinflussen. Das muss schon der Spieler selbst tun. Ich liebe Standardspiele, aber sie sind mir längst nicht mehr genug, daher lege ich gern selbst die Hand an, was auch gut mit Mauern geht,
Wunderbar sind auch die Möglichkeiten, die Gegner an verschiedenen Orten per Fähre anzugreifen
Hier hatte ich frecherweise schon Weiß in Unterzahl angegriffen
LG
Treestone

This posting has been edited by Treestone: 02-04-2018 at 07:59.

Crusader 73
#10
02-04-2018 18:26
Posts: 1049

Wieder eine Super Map

Hi Uljana,
im Gegensatz zu den Genossen habe ich einfach aufgebaut und die Gegner vernichtet! (siehe Screen)
Schon komisch das hier zur Zeit jede Map "Totgemauert" wird,naja !??

Danke

mfg Crusader

This posting has been edited by Crusader 73: 02-04-2018 at 20:36.

MdK
#11
02-04-2018 18:45
Posts: 260

Hallo Crusader,
habe fast identisch gebaut, wie auf deinem Screen
Die Mauervariante dient sicher auch zur Bereicherung der Spielmöglichkeiten, wir haben doch alle schon sooo viele Maps gespielt!
Danke für deinen Kommi (ein Wort in der Überschrift ist zuviel )

LG Uljana

Crusader 73
#12
02-04-2018 23:01
Posts: 1049

RR Trojaner

DANKE

mfg Crusader

UralterGreis
#13
03-04-2018 19:16
Posts: 371

Ich habe den kleinen Turm mit einer kleinen Mauer geschützt und die Rampe bestmöglich ausgebaut. Alle Besucher wollten unbedingt meine Mauer bewundern, was soll man sagen - sie war mal wieder Oberklasse... Nur gelegentliche Irrläufer besuchten die Rampe, blieben in der Regel aber nicht lange. Als auf die Halbinsel beim besten Willen nix mehr drauf passte, habe ich den kleinen Turm abgerissen, was die Besucher total verwirrte. Sie kamen dann kleckerweise, was aber nicht wirklich viel brachte.

Danach wollte ich den Blauen besuchen. Er war der Einzige, der sich - obwohl er den kürzesten Weg hat - rar gemacht hatte. Ich eroberte den 1. Turm und ZACK:

ein FE....

war ja klar...

unfair... (diesmal richtig geschrieben)

Mal sehen, wie sich die Sache noch so entwickelt.

Eine Super-Map mit soooo vielen Möglichkeiten.

Geologe
#14
04-04-2018 21:29
Posts: 1167

Hi Uljana,

habe ähnlich gespielt wie hier schon beschrieben.
Da ich nicht der schnellste bin auch erst mit Mauer.
Die dann entfernt nach Stärkung meiner Mannen.
Danach wurde es trotz alledem sehr riskant.
Konnte das Spiel aber doch zum Sieg wenden.
Hat Spaß gemacht und das noch nach Ostern

LG Geologe

MdK
#15
07-04-2018 20:03
Posts: 260

Hallo Geologe und UralterGreis,
Danke für eure Kommentare
Ein schönes Wochenende und viel Spielspaß

Uljana

Pages: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum