Schwer, schwer, zu schwer

» Settlers Map Source Forums » Siedler 3 - Settlers 3 » Schwer, schwer, zu schwer

Back to the maps: The Settlers 3 » Dem Ende so nah

Pages: 1

Dscheiar
#1
11-11-2017 15:39
Posts: 293

Schwer, schwer, zu schwer

Hallo Mana,
schön, dass du nach 9 Monaten Mapper-Pause wieder da bist, und das gleich mit einem echten Hammer. Ich denke, du hast sie mit Recht als schwer eingestuft, ich komme auf jeden Fall nicht weiter und hab's nach dem 4. Anlauf jetzt aufgegeben. In der Rampe über 60 Türme, nach einer halben Stunde ca 2.800 Kämpfe geschlagen, und der Ansturm geht weiter, der Ägypter ist für mich mit einer 16-er KK nicht zu packen, zum Aufbau von Wirtschaft und Industrie fehlt die Zeit, also, ich bin ziemlich ratlos und vielleicht auch zu ungeduldig. Naja, manchmal soll's eben nicht sein.
Die anderen Spieler werden sicher ausdauernder sein und damit mehr Erfolg haben.
Nix für ungut, ich freue mich trotzdem auf weitere Maps von dir.
schöne Grüße und Servus
J.R.

Krummehaenger
#2
11-11-2017 16:01
Posts: 162

der Anfang ist machbar, allerdings wird es sehr, sehr eng
habe in der ersten halben Stunde ca. 40 Türme gebaut und nebenbei etwas die Wirtschaft erweitert(ein paar Holzfäller, Sägewerk, Mana Produktion und jeder neue Bogenschütze ist Gold wert)
der Ansturm der Gegner lässt dann leicht nach und man kann sich endlich "gemütlich" dem Aufbau widmen

grüße

Mana
#3
12-11-2017 12:56
Posts: 847

Hallo Dscheiar

Hey Dscheiar,

dein Fehler ist das du "nebenbei" die Wirtschaft aufbauen wolltest. Reiße unnötige Gebäude ab und schicke die Kriegerinnen ans Rampenende. Deine Verbündeten schaffen dir wichtige Sekunden. Schicke die Bogenschützen sofort in richtung der neu Gebauten Türme. Schaue auf den ersten Screenshot AB DA solltest du die Rampe bauen, 2 seitig. Denn merke im eigenen Land hast du 100% KK, . Sollte es dir nicht gelingen kann ich dir auch gerne einen Save schicken .


LG Mana

Amazone
#4
12-11-2017 17:37
Posts: 775
Mana
#5
12-11-2017 17:55
Posts: 847

Hallo Amazone,

schön das du die Map geschafft hast und was für eine super Zeit .

LG Mana

MacMahoon
#6
14-11-2017 00:01
Posts: 421

Starke Map

Hallo Mana, so zum Spass spielte ich auch mal ohne Rampe, mit einigen Problemen funktionierte es. Natürlich geht sowas nur mit Amazonen die sind Weltmeister im Bauen.Eine Super Map die du ausgeklügelt hast. Habe einen Screenshot rauf geladen.
Gruss MacMahoon

Mana
#7
14-11-2017 10:00
Posts: 847

hey macmahoon,

interessante Variante die du da gewählt hast.

LG Mana

trostlos
#8
14-11-2017 11:39
Posts: 306

Gab zwar bei mir auch den Ansturm, war aber nie bedrohlich. Ich habe allerdings nur auf der linken Seite die Rampe ausgebaut und sehr früh Mana und Gold produziert. Mit kk 50 zuerst schwarz und weiss eliminiert. Der gelbe Ägypter kam nie vorbei, der dunkelblaue Ägypter war allerdings ausdauernd angriffslustig und latschte, selbst als sein halbes Gebiet von mir erobert wurde, ständig in Richtung meiner Rampe.
Irgendwie waren die Gegner auch trotz Verluste ihrer Goldreserven sehr kampfstark.
Eine sehr gelungene Karte mit Goldlagerinsel in komfortabler Nähe, die mir nach Eroberung die Kampfkraft sofort auf 130 erhöhte.

lg trostlos

____________________
Dem Reichtum folgt die Sorge, dem Finanzamt die Armut. Man hat also die Wahl zwischen Sorgen und Armut, na klasse.

Mana
#9
15-11-2017 11:42
Posts: 847

Hallo trostlos,

man freut sich IMMER einen Kommentar zur Map zu lesen. Ob Positiv oder Negativ gemeint. Selbst für mich als Mapper und ersteller dieser Karte war diese Map "schwer". Sehr schwer nicht, da ich Gelb einfach nicht dazu Animieren konnte Richtung Rampe zu laufen...irgendwie wollten die nicht *g* Dafür haben die schön Brav im eigenen Land gewartet und haben gewartet bis man mal ans Türmchen klopft *lach*.

Schön, dass dir die Map gefallen hat.


LG Mana

Tritium
#10
27-11-2017 12:37
Posts: 160

ab der 10. Minute mit LV

Hallo Mana,

natürlich kann man die Karte auch ohne Rampe, aber mit LV spielen.

Hierzu zu Beginn zwei Werften und jeweils eine Fähre, sowie eine Eisenschmelze unterhalb des Gebirges im Nordwesten und zwei große Tempel ("Waren schicken", hier Gold von der Bergfestung im Süden) bauen.
Derweil alle Türme und Burgen einreißen: die Burgenbesatzung zu den Fähren (L3) und die restlichen zum letzten Turm (kleiner Turm in der "Rampe".
Anschließend mit den L3-Solis die Insel im Nordosten erobern (bevorzugt der Turm im äußersten Nordosten (Gold, Gold, Gold)).

Aufbau vorantreiben, mit den Priesterinnen die Waffen herbeiholen oder schicken lassen.

Nun kann man den kleinen Turm auch zerstören ODER:
man stellt nur Bogis an den Turm und erledigt schon mal die ersten Asiaten, die "ziellos" anmarschiert kommen, bis dann irgendwann alle auf einmal kommen...
...aber bis dahin dürfte der asiatische und römische Nachbar schon Geschichte sein...

Harte Kämpfe und viel Spaß. Danke.

Gruß Tritium

Mana
#11
28-11-2017 15:17
Posts: 847

Hallo Tritium,

ganz recht denn die Goldinsel ist ja nicht weit *g*
Danke für dein Lob und schön das dir die Map gefallen hat.


LG Mana

Gus-Gustav
#12
07-12-2017 09:53
Posts: 8

Gewaltig

Geschafft. Nach etwas mehr als 8 Std wurde es hell.
Der Anfang war schwer, aber als meine Rampe fertig war (~70 kleine und 8 große Türme) gab kein durchkommen mehr für die Gegner.
dann die legendäre Goldinsel gesucht ,gefunden und erobert.
Anschließend die Map gegen den Uhrzeigersinn "aufgeräumt". Ein Gegner hatte noch reichlich Waffen eingelagert. Die brauchte er nicht mehr - aber ich.
Die Gelben haben auch auf mich gewartet.
Die Gegner im untern Teil der MAp hatte ich anfangs unterschätzt. Ich hatte nicht mehr mit einer solchen Menge an Kriegern gerechnet.
Die Map hat mir sehr gefallen.
Sie lief Problemlos ohne SlowMotion ohne große Drehwürmer.
vielen Dank an den Mapper

viele Grüße
Gus-Gustav

Sascha
#13
04-02-2018 23:53
Posts: 572

Der Anfang geht ziemlich knapp her. Wenn quasi der letzte von ca. 70 Türmen fertiggestellt wird, ist man erst 100% sicher. Davor soll man erstmal KEIN anderes Gebäude bauen.
Danach ist es eine schöne Aufbaumap. Man wartet ein wenig bis man stark genug ist, dann bricht man aus und erledigt ein Gegner nach dem anderen.

Gute Map!

Pages: 1

SiteEngine v1.5.0 by nevermind, ©2005-2007
Design by SpiderFive (www.siedler-games.de) - English translation by juja

Impressum